Neuigkeiten aus dem „Freibad“

"Freibad (AT)" - Drehstart: Von links Rainer (Benno Fürmann), Mira (Anouk Elias), Simon (Tyrell Otoo)

Der 2023 im Forster Freibad gedrehte Film mit dem Arbeitstitel „Freibad“ wird nun unter dem neuen Filmtitel „Für immer Freibad“ geführt.

Auch einen ersten Preis hat der noch unveröffentlichte Film abgesahnt und ist für den „Fair Film Award“ nominiert! Die Initiative Fair Film zeichnet mit der Preisverleihung die fairsten Filmproduktionen des jeweils vergangenen Jahres aus.Seit 2011 unterstreicht der Preis die Bedeutung von Fairness in der Filmbranche, indem er das Bewusstsein für faire Arbeitsbedingungen stärkt.

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*